Mediation

Weshalb sollten Sie sich für eine Mediation entscheiden?

In einem Konflikt ist es meistens schwierig, die Sichtweise des Konfliktpartners zu verstehen, dem anderen zuzuhören und sich in den anderen einzufühlen. Deshalb ist es von Vorteil, wenn eine neutrale Person vermittelt.

Was ist Mediation?

Mediation (lat. Vermittlung) ist ein aussergerichtliches, freiwilliges und vor allem konstruktives Verfahren in der Konfliktbearbeitung, bei der eine qualifizierte, neutrale und allparteiliche Person (Mediatorin, Mediator) vermittelt. Die Konfliktparteien versuchen dabei, zu einer gemeinsamen Vereinbarung zu gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

Als ausgebildete Mediatorin SDM-FSM führe ich die Konfliktparteien durch die verschiedenen Phasen, damit sie Schritt für Schritt vom Konflikt zur Lösung kommen.

Meine Erfahrung ist, dass eine Lösung, die gemeinsam vereinbart wurde, besser von den Beteiligten akzeptiert wird und die Umsetzung reibungsloser verläuft als nach einem gerichtlichen Verfahren.

Das Verfahren wird individuell den Parteien angepasst und ist zudem kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren mit Anwälten.

Grundsätzlich kann Mediation für alle Konfliktsituationen eingesetzt werden, in denen die Parteien eine einvernehmliche Lösung wünschen.

Meine Schwerpunkte

  • Paarkonflikte, Familienkonflikte, Scheidungsmediation
  • Konfliktprophylaxe bei Paaren vor Veränderungen
    (erste gemeinsame Wohnung, 1. Kind, Pupertät, Pensionierung etc.)
  • Konflikte in Gruppen, Teams und Vereinen
  • Konflikte zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden
  • Nachbarschaftskonflikte

Wie verläuft eine Mediation in der Regel?

1. Auftragsklärung mit den Parteien

2 Rahmenbedingungen klären und Themen sammeln

3 Bedürfnisse und Interessen aller Beteiligten klären und verstehen

4 Lösungsideen suchen, welche die Bedürfnisse und Interessen berücksichtigt

5  Lösungsideen bewerten und auswählen

6 Vereinbarung entwerfen, Machbarkeit prüfen, Vereinbarung unterzeichnen


Je nach Komplexität des Falles arbeite mit  anderen Mediatoren zusammen:
bei Scheidungsmediationen mit Andreas Uetz (www.uetzberatung.ch). Ich verfüge zudem über ein umfangreiches Netzwerk von Mediationsexperten


Meine Ausbildungen im Bereich Mediation

Ich bin anerkannt als Mediatorin vom Schweizerischen Dachverband für Mediation,
SDM-FSM und bin aktives Mitglied beim Mediationsverband IFM.

Meine Ausbildung: Konstanzer Schule für Mediation (Anerkennung durch SAV und
SDM-FSM)

Grundausbildung für Mediation, Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt, Familienmediation, Kurzzeitmediation, Elder Mediation (Mediation für ältere Menschen), spezielle Fragentechnik in der Mediation, Verhandlungsführung. Emotionen in der Mediation etc.